Zum Inhalt springen
Team SPD beim Stadtradeln Foto: SPD OV Holzminden
Genoss*innen des SPD-Ortsvereins Holzminden bei der Aktion 'Stadtradeln'

5. Juli 2021: Stadtradeln mit dem Wahlprogramm der SPD Holzminden

Nachlese zur Aktion "Stadtradeln":
Der SPD-Ortverein Holzminden hat sich beim diesjährigen Stadtradeln ebenfalls mit einem eigenen Team beteiligt und gemeinsam eine durchaus beachtliche Kilometeranzahl "erradeln" können.

Insgesamt ging es darum, möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei war es nicht entscheidend, ob man jeden Tag fährt oder bisher nur selten mit dem Rad unterwegs war. „Das Mitmachen und jeder Kilomater zählte, um eindrucksvoll Zeichen für mehr Radverkehrsförderung, Klimaschutz und Lebensqualität für und in Holzminden zu setzen“, fasst Janett Brand als Co-Vorsitzende des Ortsvereins Holzminden zusammen.

Aber damit nicht genug: Unter dem Motto „Radeln für Kreativität und Innovation – Stadtradeln mit dem Wahlprogramm der SPD“ absolvierten Kandidatinnen und Kandidaten der kommenden Stadtratswahl am 12. Juni 2021 gemeinsam einen Stadtkurs von knapp 5,2 Kilometern Länge. An prägnanten Punkten der Stadt wurden die Schwerpunktthemen des SPD-Wahlprogramms – #bildung, #lebenimzentrum, #infrastruktur, #kulturellesangebot und #zusammenleben – anhand von individuell handgefertigten Plakaten durch die jeweiligen Teammitglieder symbolisch präsentiert.

„Mal eine etwas andere Präsentation eines Wahlprogramms,“ schmunzelt Nicole Christoph, die der Arbeitsgruppe Bildung angehört und sich erstmalig für die Stadtratswahl aufstellen lässt. Ihre Teamkollegin Susanne Borchert, neben Jan Philipp Rüßmann eine der kreativen Köpfe des Teams und ebenfalls erstmalig auf der Liste für die kommende Kommunalwahl vertreten, unterstreicht: „Uns ist wichtig, mit unseren Themen ganz nah bei den Menschen zu sein und unsere Botschaften direkt an die Bürgerinnen und Bürger zu adressieren. Das ist uns mit diesem kleinen Stadtkurs – vom Schwimmbad zum Bücherschrank an der Lutherkirche, über den Markplatz zur Grundschule Karlstraße, von dort zum Holzmindener Rathaus, über die Teichanlage zur Bushaltestelle am Haarmannplatz vor der HAWK und dann zum Naschgarten bis hin zum Weserkai – ohne Frage gelungen.“

Beim Ausklingen bei einem leckeren Eis auf dem Marktplatz tauschten sich die Kandidatinnen und Kandidaten dann auch noch spontan mit einigen interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus. „Die gesamte Aktion hat unheimlich viel Spaß gemacht und beim nächsten Stadtradeln sind wir sicher wieder dabei," so resümierte Dirk Reuter, bevor es wieder hieß: "Rein in die Pedale!“

Text: Nicole Christoph.

Vorherige Meldung: Großer Bahnhof für Bildung und Kultur in Neuhaus

Nächste Meldung: Glas ist ein faszinierender und nachhaltiger Werkstoff

Alle Meldungen