Bundestagswahl 2009

2009-06-azn 960

Am 27. September ist Bundestagswahl. Damit werden die Weichen für die nächsten Jahre gestellt: weiter mit der konservativen und neoliberalen Politik, deren Scheitern in der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise überdeutlich geworden ist, die weiter der Meinung ist "Der Markt wird es schon richten". Oder eine Politik für soziale Gerechtigkeit und wirtschaftliche Stabilität, klare Regeln für die Finanzmärkte, für ein Umsteuern in der Energiepolitik. Die SPD steht dafür, die Regeln des Miteinander in unserer Gesellschaft neu zu bestimmen, die Gestaltungskraft für die Demokratie zurück zu gewinnen und zu nutzen. Dafür stehen die Bundestagskandidatinnen und -kandidaten der niedersächsischen SPD.